Aktuelles

Achtung!, Erfreuliches!!!

Wir haben eine kleine aber feine Zweitpraxis bzw. Filiale für Osteopathie und Psychotherapie in Celle eröffnet.

Zur Hasselklink 4 c, 29229 Celle/Groß Hehlen

Gerne können Sie Termine unter 017684718388 vereinbaren. 

 


Unsere neuen Kursangebote


YOGA

Fortlaufende Yoga-Kurse   

vom 10. April - 19 Juni jeden Dienstag Abend 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Eingeladen sind  a l l e , die ihre  Yogapraxis vertiefen oder auch erst einmal kennen lernen möchten. Das sanfte und detaillierte Hineinführen in die Yoga-Körperhaltungen ermöglicht Anfängern wie Geübten ein unmittelbares Erleben ihres Körpers und ihrer Selbst.

 Leitung/Anmeldung: 

Angela Bunk-Meinert, Yogalehrerin BDY/EYU und Heilpraktikerin, Email:a.bunkmeinert@gmail.com

Ort/Anmeldung:

Praxis Reinhard Lutsch, Sutelstr. 73 a 30659 Hannover

 


Tango Therapie

stabil mit Leichtigkeit


Mitwochs von 19:00 - 20:30 

vom 4. April bis 9.Mai 2018

Kosten: 6X90 Minuten 90 Euro.



Der Kurs richtet sich an alle Patientinen und Patienten sowie Interessirrte, die Lust haben auf eine ganz neue Art zu erfahren wie ihr gesamter Bewegungsapparat sich stabilisiert und an Bewegungsfreiheit gewinnt.


Leitung /Anmeldung 

Reinhard Lutsch
Physiotherapeut, Osteopath, Heilpraktiker, Psychotherapeut und Tänzer
Viktoria Lutsch
Tänzerin, Fitness Trainerin in Aerobik, Pilates und Joga

Einzel- und Paarunterricht findet nach Vereinbarung statt.

Anmeldungen nehmen wir gerne unter 0511- 6477705 oder
per E-Mail: info@reinhard-lutsch.de entgegen.





Besonderheit in unserer Praxis
Abrechnungsverfahren mit privaten Krankenkassen  und Beihilfe nach dem Hufelandverzeichnis bzw. GebüH.

Achtung: Erfreuliches !
Viele gesetzliche Krankenkassen übernehmen Teilweise die Kosten für osteopatische Behandlungen, die Ihr Arzt auf einem Privatrezept verschreibt oder empfiehlt. 

Die Voraussetzung für die Kostenübernahme durch die Krankenkasse ist sehr unterschiedlich, Bsp. die 5-jährige Osteopathieausbildung, den Nachweis von mindestens 1350 Ausbildungsstunden und /oder die Mitgliedschaft in einem anerkannten Osteopathieverband.

In jedem Fall ist anzuratenKontakt mit Ihrer Krankenkasse aufzunehmen und die Kostenübernahme klären!